Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Wasserverbrauch in der Ernährung

Die Produktion Ihrer Nahrungsmittel benötigen 10-mal mehr Wasser als Ihr direkter privater Wasserverbrauch.

Wasserdiagramm

Grafik: SVV, Zahlenquelle: UNESCO-IHE Institute for Water Education


Bei einer ausreichenden Ernährung mit 80% pflanzlicher Nahrung und 20% Fleischanteil beträgt der Wasserverbrauch pro Jahr 1300 m3, bei einer rein vegetarischen Ernährung nur rund die Hälfte.

Quelle: «Water – More Nutrition per Drop» und: Rockström, J., Gordon, L., Folke, C., Falkenmark, M., and Engwall, M.: «Linkages among water vapor flows, food production, and terrestrial ecosystem services», 1999, Conservation Ecology 3(2):5.

Mit dem Wasserverbrauch zur Erzeugung von einem Kilo Fleisch könnte man ein ganzes Jahr lang täglich duschen.

Quelle: Worldwatch Institute, «Meat – now it‘s not Personal», Seite 14

Ein durchschnittlicher Haushalt benötigt täglich nur rund 2 bis 5 Liter Wasser zum Trinken und 100 bis 500 Liter für alles andere im Haushalt. Dies ist beinahe zu vernachlässigen gegenüber den 2000 bis 5000 Litern, welche für den Anbau der Nahrungsmittel einer Durchschnittsfamilie täglich benötigt werden.

Quelle: Stockholm International Water Institute: «Water – More Nutrition per Drop»

Es gibt auch einen Flyer mit obiger Tabelle und weiteren Informationen: Wasser ist kostbar - verschwende es nicht! Bestellen!

Links zu weiteren Artikeln zum Thema Wasser und Umwelt bei der Ernährung:

Letzte Aktualisierung dieser angezeigten Seite: 25.11.2016

[nach oben


   
© Swissveg (ehemals: Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV)) | www.swissveg.ch | Impressum