Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Jahresbericht der SVV für 2012

SVV-Logo

SVV-Veranstaltungen im Jahr 2012

Auch im Jahr 2012 hat sich die SVV auf vielfältige Weise für die Verbreitung der veg. Lebensweise eingesetzt:

Januar, Februar und Juni 2012: Weiterbildungsseminare

Allen, die sich aktiv für die Verbreitung der vegetarischen Lebensweise einsetzen möchten, gaben wir in unseren Weiterbildungsseminaren das Handwerkszeug dafür.

Dahlke-Vortrag

27.2.2012: Ruediger Dahlke in Winterthur

Auf Einladung der SVV hielt der bekannte Arzt und Buchautor zwei Vorträge in Winterthur. Mehr als 300 Gäste besuchten jeweils den Vortrag «Krankheit als Symbol» und «Peace Food – Seelennahrung».
Zu diesem Anlass wurden A3-Flyer und 2500 A6-Poster gedruckt und verteilt.

Delfinflyer - Fischflyer1.4.2012: Demonstration vor dem «Connyland»

Die SVV unterstützte eine Demonstration vor dem Delfinarium Connyland in Lipperswil durch die Verteilung von 2500 A5-Flyern zum Thema «Wer tötet die Delfine?». Damit machten wir auf das Delfintöten in der industriellen Fischerei aufmerksam.

22.4.2012: SVV-Mitgliederversammlung

Die stest gut besuchte Mitgliederversammlung mit anschliessendem umfangreichen veganen Buffet, bot auch dieses Jahr Gelegenheit die SVV näher kennenzulernen und Gleichgesinnte zu treffen.

28.4.2012: Standaktion zum Tag der Milch

Milchflyer

Gemeinsam mit Aktivisten der französischen Organisation Société vegane verteilten wir in Winterthur A5-Flyer zum Thema Milchkonsum und boten Soja-Drinks zum Degustieren an. Die Flyers wurden auch in einer französischen Variante gedruckt.

12.5.2012: Vegi-Tag in Lyss

Als erste Stadt der Schweiz hat Lyss einen vegetarischen Wochentag eingeführt. Die SVV hat die Kampagne in der Schweiz initiiert und bei der Umsetzung in Lyss mitgeholfen. Die bestehenden Vegi-Tag-Flyer wurden aktualisiert und in einer 3. Auflage von 10 000 Stück nachgedruckt.

17.5.2012: Benefizaktion für Stinah

Zahlreiche Helfer stellten ihre Arbeitskraft zur Verfügung, um auf dem Gnadenhof der Stiftung Stinah auszuhelfen und dringend notwendige Arbeiten zu erledigen.

test26.5.2012: Catering am Afro-Pfingsten-Festival

Im Rahmen des Hunger-Symposiums am Afro-Pfingsten-Festival bereiteten SVV-Aktivisten eine vegane Verpflegung zu und verteilten dazu Flyer, um den Zusammenhang zwischen Hunger und Fleischkonsum aufzuzeigen. An diesem Symposium konnten wir auch in einer Präsentation den Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Welthunger aufzeigen. Die Flyer wurden auch auf Französisch gedruckt.

18.6.2012: Konstanz: Aktionswoche für bewussten Konsum: Feel Your Food

Von der Veganen Hochschulgruppe Konstanz und anderen wurde diese Aktionswoche durchgeführt. Am 1. Abend hat SVV-Präsident Renato Pichler eine Präsentation zum Thema "Warum Veganismus?" gezeigt und Fragen beantworten.

Grillparty

30.6.2012: Vegi-Grillfest

Zum zweiten Mal fand in diesem Sommer das Vegi-Grillfest im Garten der SVV statt. Auch diesmal gab es reichlich kostenlos zu essen und die Band Skarabäus sorgte musikalisch für eine tolle Stimmung.

11.8.2012: Catering am Patentreffen bei der STINAH

Wir sorgten für die vegane Verpflegung aller Tierfreunde an dem Treffen und überraschten mit schmackhaften Fleischalternativen. Foto zum Anlass auf Facebook .

4.9.2012: OskarMausFestival

Mitwirkung am Podiumsgespräch des Festivals zur veganen Lebensweise: Renato Pichler und Ananda Tyrell.

Veganmania-Flyer22.9.2012: Veganmania in Winterthur

Am ersten veganen Strassenfest der Schweiz waren über 50 Helfer im Einsatz, knapp 40 Aussteller und ein Dutzend verschiedene Künstler traten auf. Zudem konnten zahlreiche Sponsoren für die Tombola und die Finanzierung des Anlasses gefunden werden. Insgesamt wurden 15 000 A5-Flyer verteilt, 250 Posters gedruckt und 100 Hängekartons in den Trams der Stadt Zürich aufgehängt. All die Mühe hat sich gelohnt, denn die Veganmania wurde zu einem ausgelassenen, fröhlichen und erfolgreichen Event. Weitere Infos, Fotos etc.: Veganmania-Homepage.

Hotel Swiss vegan1.11.2012: Probeessen zum Welt-Vegantag

Anlässlich der Neu-Eröffnung des veganen Hotels Swiss Die Krone und des Welt-Vegantags lud die SVV zu einem exklusiven Gourmetmenü in Kreuzlingen ein.
Das erste vegane Festtagsmenü des neuen Küchenchefs hat alle Teilnehmer geschmacklich überzeugt.

29.11.2012: Radio DRS 1: "Ist Fleischkonsum ökologisch verantwortungslos"

Live Diskussionssendung mit SVV-Präsident Renato Pichler.

15.12.2012: Fondue-Plausch

Gemeinsames Fondueessen mit Vorspeise und diversen Kuchen, Biber und anderen Köstlichkeiten. (alles vegan)

29.12.2012: Flashmob in Zürich

SVV-Mitglieder haben für den 29. Dezember 2012 eine Flashmob-Aktion organisiert. Bei einem Flashmob entsteht scheinbar zufällig eine kurze Aktion (z.B. wird gesungen, getanzt, werden Plakate hochgehalten usw.). Dies dauert nur wenige Sekunden oder Minuten, danach verteilen sich die Aktivisten wieder in der Menge. Die SVV hat diese Aktion finanziell und personell unterstützt, indem Flyer zum Thema Milch, Fleisch und Hunger erstellt sowie passend dazu 25 Plakate auf Blachen gedruckt wurden.

Vegan Bake Sale: SVV-Aktion mit veganen KöstlichkeitenDezember 2012: SVV-Weihnachtsaktion «Vegan Bake Sale»

Im Dezember setzten verschiedene Aktivisten in Basel, Zürich und Zug SVV-Standaktionen um, bei denen von Freiwilligen gebackenes veganes Weihnachtsgebäck verkauft wurde. Zusätzlich hat die SVV 10 000 Flyer (A5) gedruckt, mit denen die Menschen darauf aufmerksam gemacht wurden, Weihnachten in diesem Jahr doch vegetarisch zu feiern.
Begleitend dazu wurde diese Internet-Seite erstellt: www.vegi-weihnachten.ch

Umstiegsunterstützung in Zürich

Seit Februar 2012 gibt es in Zürich die Möglichkeit für Vegetarier, Veganer und solche, die es werden wollen, Hilfe bei der Umstellung zu bekommen. Für die SVV führt Scharka am HB Zürich die praktische Umstiegsunterstützung durch: Veggie-Buddy-Projekt.

Standaktionen

Das ganze Jahr über führen unsere Aktivisten in Zürich, St. Gallen, Winterthur, Schaffhausen und Biel SVV-Informationsstände durch.

SVV-Wanderungen

Das ganze Jahr über fanden Wanderungen und Ausflüge statt. Unter anderem in der Ruinaulta-Schlucht, am Husumersee und zur Kyburg in Winterthur.

Vegi-Treffs

Mittlerweile haben Vegetarier (inkl. Veganer) und Interessierte die Möglichkeit, sich an folgenden Orten zu regelmässigen Vegi-Treffs zu verabreden: Basel, Biel, Linth, Neuenburg, Winterthur, Zürich, Luzern und Bern.

Für die Durchführung der einzelnen Anlässe sind wir nach wie vor auf die Mithilfe unserer fleissigen Freiwilligen angewiesen. Wir sind froh um jeden, der sich aktiv bei der SVV für den Vegetarismus einsetzt. Bei Interesse einfach melden. Am einfachsten per E-Mail unter: info(at)vegetarismus.ch


Weiteres SVV-Material

SVV-Gastro-FlyerSeptember 2012: Gastro-Flyer

Auf Wunsch eines unserer Mitglieder haben wir A5-Flyer drucken lassen (und dem Versand vom Vegi-Info 2012-3 beigelegt), die sich sehr gut zum Abgeben in Restaurants eignen. Die Gastrobetriebe sollen mit den Informationen darauf aufmerksam gemacht werden, ihr Angebot doch vermehrt auf Veganer auszurichten. Im November wurden zudem auch französische Exemplare gedruckt.

April 2012: Milchbroschüre

Die beliebte A5-Broschüre zum Milchkonsum ist nun auch auf Französisch erhältlich.

SVV-Caps

SVV-Cap - Kappe - Baseballmütze

Ein SVV-Mitglied hat der SVV schwarze Baseball-Mützen mit aufgesticktem SVV-Logo und Internetadresse gesponsert. Vielen Dank dafür! Diese können nun bei SVV-Aktionen getragen und in unserem Shop gekauft werden.

Westen und T-Shirts

Für SVV-Aktivisten und Interessierte wurden gut erkennbare gelbe Westen und T-Shirts (aus Biobaumwolle, fair-trade) mit SVV-Aufdruck produziert.

Re-Design Vegi-Info

1996 erschien die erste Ausgabe unserer Zeitschrift Vegi-Info. Seit damals wurde das Heft immer wieder dem Zeitgeist angepasst, das letzte Mal in grösserem Umfang ab der ersten Ausgabe 2012. Neu umfasst das Heft 40 Seiten (vorher 32) und verspricht mit Interviews bekannter Vegetarier, ausführlichem Rezepteteil, einem Rohkostbeitrag, Ernährungsberatung von Dr. med. Ernst Walter Henrich und fundierten Beiträgen zur vegetarischen Ernährung noch mehr Lesegenuss. Das Vegi-Info ist schweizweit die einzige Zeitschrift, die sich ausschliesslich mit der vegetarischen Lebensweise beschäftigt. Die Arbeiten an jeder Ausgabe nehmen einige Zeit in Anspruch, umso erfreulicher ist es, dass Auflagenzahlen der deutschen und französischen Ausgabe ständig gesteigert werden können.
Von der Ausgabe 2012-3 wurden zusätzlich 1000 Stück gedruckt, um diese beim Versand bei der Vegi-Service AG als Probehefte beizulegen.

Im SVV-Online-Shop finden Sie eine Zusammenstellung unseres aktuell verfügbaren Materials.

V-Label

Zurzeit gibt es in der Schweiz 68 Nahrungsmittelproduzenten, welche das Europäische Vegetarismus-Label lizenziert haben.
Neu hinzugekommen sind unter anderem Bonbon- und Schokoladenhersteller, die Glacen von Valsoia sowie der Gemüseverarbeiter LV-St. Gallen.
Bei der Migros konnten wir erreichen, dass auf ihrer Produktehomepage eine eigene Rubrik «V-Label» eingeführt wurde: www.migipedia.ch/de/label/v-label.
Die V-Label-Homepage gibt es in der Zwischenzeit bereits in 16 verschiedenen Sprachen, neu auch auf Chinesisch (traditionelle und vereinfachte Schrift).

Internet

Unsere Internetseite www.vegetarismus.ch ist nach wie vor die umfangreichste (weit über 2000 Seiten) im deutschen Sprachraum zum Thema Vegetarismus. Täglich besuchen 1000 bis 2000 Internetnutzer die Seite.

Mit dem richtigen Passwort ist das aktuelle Vegi-Info auch als PDF einsehbar. Das Passwort erhalten alle Empfänger der Zeitschrift auf dem jeweiligen Versandbeiblatt. Die älteren Artikel aller Vegi-Infos sind kostenlos abrufbar.

Weitere Internetseiten der SVV:
Einstiegsseite für die vegane Lebensweise: www.govegan.ch.
Kurze Einführung über ale Aspekte der veg. Ernährung: Vegi-Basics.
Homepage zum vegetarischen Wochentag: www.vegi-tag.ch
Seite zur Milchwerbung: Milchwerbung.ch

Mailingliste

Mit rund 1500 Mitgliedern ist die SVV-Mailingliste ein wichtiges Medium, um unsere Informationen zu verbreiten. Die SVV-Mailings werden auch durch andere Mailinglisten weiterverbreitet, wodurch sehr viel mehr Personen mit den Informationen erreicht werden können. Da diese Liste keine Kosten verursacht, können damit international auch Menschen angesprochen werden, die sonst nicht bereit wären, etwas für ein Heft zu bezahlen, und die SVV erspart sich dafür Druck- und Versandkosten.
Falls Sie Ihre E-Mail-Adresse noch nicht angegeben haben, können Sie sich auf unserer Homepage jederzeit selbst in die Liste eintragen oder uns einfach Ihre E-Mail-Adresse mitteilen:www.vegetarismus.ch/mailingliste

Facebook

Die SVV-Facebook-Gruppe «Vegetarier» ist auf derzeit über 1700 Fans angewachsen:
www.facebook.com/Vegetarier

Statistisches der SVV Dezember 2012

Die Anzahl Mitglieder der SVV hat im vergangenen Jahr (ohne Dezember) um rund 14% zugenommen.
Der erfreuliche Trend hält also weiter an.
Noch immer ist die Mehrheit der in der Schweiz lebenden Vegetarier nicht Mitglied der SVV. Es wird also auch dieses Jahr eine Herausforderung sein, die SVV und das Vegi-Info noch bekannter zu machen. Natürlich geht dies nur unter Mithilfe der bestehenden Mitglieder, Gönner und Abonnenten: Kennen Sie mögliche Interessenten, die noch nicht SVV-Mitglied sind oder Interesse am Vegi-Info haben könnten? Die Mund-zu-Mund-Propaganda erreicht mehr als jede teure Anzeigenkampagne.

Internationale Zusammenarbeit

Um unsere internationalen Kontakte zu festigen, haben wir uns einem zusätzlichen EU-Projekt «Grundtvig» angeschlossen. Im Rahmen dieses Projektes nimmt die SVV an verschiedenen Arbeitssitzungen teil, um zusammen mit anderen europäischen Vegetarier-Organisationen gemeinsame EU-weite Projekte auszuarbeiten.

Weitere detailliertere Informationen zu unserer vielfältigen Arbeit erhalten Sie an unserer Mitgliederversammlung im April in Bern.

Herausforderungen für 2013

Für das kommende Jahr wird der Schwerpunkt der SVV erneut sein, bei den Vegetariern in der Schweiz bekannter und attraktiver zu werden. Dies soll durch die Etablierung diverser Veranstaltungen und den Ausbau des Vegi-Card-Angebots umgesetzt werden.
Finanziell hat sich die Situation im Gegensatz zu Ende 2011 leicht entspannt. Mit der Erhöhung der Unterstützungsbeiträge sollen die laufenden Kosten gedeckt werden können. Um unsere Tätigkeit jedoch ausbauen und zusätzliche Mitarbeiter anstellen zu können, sind wir auf das Ansteigen unserer Mitgliederanzahl angewiesen.
In den letzten zwei Jahren sind einige neue Organisationen in der Schweiz gegründet worden, die sich für Veganismus und Tierrechte einsetzen. Die SVV wird auch 2013 darum bemüht sein, wo immer möglich die Zusammenarbeit unter den Organisationen zu stärken.

Stand: 4. Dezember 2012

Weitere Informationen zur SVV: