Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


PDF Symbol

SVV-Mailing versendet am 9.12.2005:

Neuer CH-Ernährungsbericht / veganer Bodybuilder / Fleischgefahr / neustes Vegi-Info / Weihnachtsgeschenke / Schlachthofbericht

Schweizer Ernährungsbericht 2005: Vegetarismus empfohlen

Zum ersten mal wird der vegetarischen Ernährung um Schweizerischen Ernährungsbericht ein ganzer Abschnitt gewidmet (20 Seiten).
In der Pressemitteilung des Bundesamtes für Gesundheit wurde die vegetarische Ernährung sogar erstmals positiv hervorgehoben (früher wurde sie immer ignoriert und stattdessen der Fischkonsum propagiert):
"Interessant sind auch die neunen Erkenntnisse zum Vegetarismus. Vegetarier sind oft gesünder als Nicht-Vegetarier. Sie essen mehr Früchte, Gemüse, Nüsse und Vollkornprodukte und pflegen auch sonst einen gesundheitsbewussteren Lebensstil."

Noch deutlicher kann man dies auf Seite 322 des Ernährungsberichtes nachlesen:
"Die Vegetarier sind eindeutig gesünder als Nicht-Vegetarier. Sie besitzen ein kleineres Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten, für bestimmte Krebsarten, für zu hohen Blutdruck sowie für Übergewicht."

Ein Grund für diese eingehende Befassung mit der vegetarischen Ernährung war der Druck der SVV (www.vegetarismus.ch/politik/) welcher zur Einsetzung einer Arbeitsgruppe zu diesem Thema führte. Die Erkenntnisse dieser Arbeitsgruppe flossen in diesen umfassenden Ernährungsbericht ein.
www.bag.admin.ch/verbrau/ernaehrung/bericht/d/index.htm

Sieg eines Veganers bei der Bodybuilding-Weltmeisterschaft

Der überzeugte Veganer Alexander Dargatz zeigt auf, dass tierische Produkte für guten, muskulösen Körperbau völlig unnötig sind. Dass er nicht der einzige vegane Sportler ist zeigt der neue "Fit Vegan Photo Calendar 2006". Dieser Wandkalender (ideal auch als Geschenk) stellt zwölf athletische Veganer vor.
www.evana.org/index.php?id=7119
 

Fleischskandale

Fleischesser haben es immer schwerer: Abfallfleisch wird umetikettiert und zu Wurstwaren verarbeitet. Abgelaufenes Fleisch wird mit neuen Etiketten wieder in den Handel gebracht usw.
Unter folgendem Link finden Sie eine Zusammenstellung der Fälle der letzten Monate:
www.evana.org/index.php?filtertext=Fleischskandal

Gefahr vom Lachs

Wenn man verdorbenes Fleisch im Laden finden will, muss man nur in die Fischabteilung gehen:
Bei jeder Untersuchung, die Konsumentenschutzorganisationen machten, wurden Probleme entdeckt.
Schon letztes Jahr war bei einer Untersuchung von Rauchlachs ein Drittel nicht in Ordnung, bei einer anderen sogar rund die Hälfte.
Der neuste Fall: Die Räucherlachs-Untersuchung der Zeitschrift saldo. 9 der 22 getesteten Fische enthielten zuviele Bakterien (gemessen am aufgedruckten Ablaufdatum).
Dabei ist der gesetzliche Grenzwert selbst schon sehr grosszürig angesetzt: 1'000'000 Keime sind pro Gramm erlaubt. Der schlechteste Fisch enthielt jedoch 88 Millionen Keime pro Gramm.
www.saldo.ch

Das Vegi-Info 4/2005 wurde verschickt

Alle SVV-Mitglieder, Gönner und Heftabonennten erhalten das aktuelle Vegi-Info nächste Woche.
Unter anderem finden Sie darin:
- Interview mit der vegetarisch lebenden Miss Schweiz Lauriane Gilliéron
- Vorstellung des weltweit grössten vegetarischen Ernährungsprogrammes: Food for Life
- Neue Studie zeigt auf: Biokühe sind gleich oft krank wie konventionell gehaltene
- Vogelgrippe
- 4 Seiten rein pflanzlicher Rezepte für die Festtage
- Eindrücke vom Europäischen Vegetarier Kongress

Haben Sie das Vegi-Info noch nicht abonniert? Hier finden Sie die Informationen dazu:
www.vegetarismus.ch/heft/impressum.htm

Weihnachtsgeschenk: CD mit Tierliedern

Der deutsche vegetarisch lebende Liedermacher Reinhard Mey hat alle seine Lieder über Tiere auf eine CD zusammen gestellt. Auf der CD "Frei!" kann man somit alle
14 Lieder hören. Eindrücklich, nachdenklich...
www.amazon.de

(Koch-)Bücher

Wir haben für Sie eine Auswahl von interessanter Literatur zusammen gestellt. Besonders beliebt sind nach wie vor die Kochbücher:
www.vegetarismus.ch/buecher/kochen.htm

Hans-Karten

Nach den sehr positiven Reaktionen auf die Vegi-Info 3/2005 mit den philosophischen Texten von Hans Schoch haben wir uns entschlossen 2 seiner Felsinschriften als Bildkarten zu drucken. Die besinnnlichen Texte regen nicht nur zur Weihnachtszeit zum Nachdenken an.
www.vegetarismus.ch/karten.htm

Das passendste Weihnachtsgeschenk dass Sie machen könnne:
Schenken Sie einem Tier das Leben indem Sie keines für Ihr Festessen töten lassen.

Schlachthofbericht

Bereits vor einigen Jahren veröffentlichte die SVV in der Vegi-Info diesen eindrücklichen Erfahrungsbericht einer Vegetarierin, die ein Paktikum als angehende Tierärztin in einem Schlachthaus absolvieren musste.
Die 3 schrecklichsten Wochen in ihrem Leben hat sie in diesem Artikel verarbeitet.
Auf vielfachen Wunsch wurde diese Schrift nun grafisch überarbeitet und auf deutsch und französisch neu gedruckt.
www.vegetarismus.ch/werbung.htm 

Wir wünschen Ihnen besinnliche und friedliche Festtage
Renato Pichler


Falls Sie diese E-Mail nicht erhalten haben, können Sie Ihre E-Mail-Adresse kostenlos in die Liste eintragen lassen: Eintragsformular.

Übersicht - Zum nächsten Mailing (3/2006)