Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Gelatine in Fruchtsäften

Dass Gelatine aus Knochen und Häuten hergestellt wird, ist zumindest unter Vegetariern längst bekannt. Dass die Gelatine jedoch auch bei der Herstellung von Fruchtsäften und Weinen Verwendung findet, wissen erst wenige.

Tatsächlich werden klare Säfte häufig mittels Gelatine von ihren Trubstoffen befreit. Die Gelatine bindet alle gröberen Partikel in der Flüssigkeit und sinkt mit ihnen zu Boden, dadurch erreicht man einen klaren Saft ohne lange auf das natürliche Absinken der Trubstoffe warten zu müssen.
Die Säfte brauchen daraufhin nur noch gefiltert zu werden und sind völlig klar. Da auch Gelatinerückstände zur Trübung der Säfte führen, kann immerhin davon ausgegangen werden, dass alles unternommen wird, um die Gelatine möglichst vollständig heraus zu filtern.
Diese Technik ist übrigens nichts aussergewöhnliches, jeder Hobbywinzer lernt dies als einfache Methode, schnell einen klaren Wein herzustellen, und in der Industrie hat man heute sowieso nirgends mehr die Zeit, darauf zu warten, bis die Trubstoffe von selbst abgesunken sind. In der Migros werden zum Beispiel alle klaren Säfte der Firma Bischofszell (Apfel-, Birnen- und Traubensaft) mit Gelatine behandelt.
Glücklicherweise gibt es eine einfache Möglichkeit, dem auszuweichen: Trinken Sie naturtrübe Säfte. Das Klären dient ausschliesslich zur "Verschönerung" und somit Absatzsteigerung der Säfte und hat weder gesundheitlich noch sonst irgend einen Nutzen. Deshalb nennt man das "Klären" in der Industrie auch "Schönung".
Die Industrie produziert das, was von den Konsumenten verlangt wird. Handeln wir entsprechend!

Um Produkte zu finden, welche mit Sicherheit vegetarisch sind, achten Sie bitte auf das Europäische Vegetarismus Label. Die mit dem Label gekennzeichneten Produkte wurden auf ihre Inhaltsstoffe überprüft.

Renato Pichler

Weitere Informationen:

Letzte Aktualisierung dieser angezeigten Seite: 29.9.2014

[nach oben


   
© Swissveg (ehemals: Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV)) | www.swissveg.ch | Impressum