Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Vegetarische Fast-Food-Restaurants

Nachdem McDonald’s bereits einen vegetarischen Hamburger eingeführt hat, gibt es nun bereits die ersten rein vegetarischen Fast-Food Restaurants.

MeaningGreen-Logo In Schweden ist sogar eine eigene vegetarische Fast-Food-Kette am entstehen. Bisher gibt es unter dem Namen «Meaning Green» drei Restaurants, die in ganz ähnlichem Stil wie McDonald’s Fast-Food verkaufen, jedoch rein lakto-vegetarisch ausgerichtet sind (aber auch Veganer kommen nicht zu kurz). Geplant ist, bis in 5 Jahren 100 solche vegetarische Restaurants zu eröffnen.
MeaningGreen neben McDonald's Interessant sind auch die Auswirkungen des ersten solchen vegetarischen Fast-Food-Restaurants in Malmö: Nach dessen Eröffnung konnten die anderen kleinen vegetarischen Restaurants in der Umgebung auch einen grösseren Umsatz feststellen. Wurde durch das Fast-Food-Restaurant die Hemmschwelle gesenkt ein vegetarisches Restaurant zu besuchen, da die Menschen merkten, dass auch Vegetarier ganz «normale Menschen» sind?
Bio.k. Label

Doch nicht nur in Schweden tut sich in dieser Richtung etwas. Auch in Österreich gibt es mitten in Wien seit kurzem ein Schnellimbissrestaurant mit ausschliesslich vegetarischen Produkten: Bio.k., Reichsratsstr. 11, 1010 Wien (hinter der Uni).
In der Schweiz soll es übrigens im Raum Zürich noch dieses Jahr zur Eröffnung eines ähnlichen Restaurantes kommen.
Die Luzerner haben heute schon die Möglichkeit, einen Schnellimbiss einzunehmen bei: Sonnenwirbel – Imbiss/Take-Away/Störküche, Grabenstrasse 8 / Mariahilfgasse 2, 6004 Luzern: «Der biologisch wertvolle Imbiss – take it here and take it away» im Ökomotive Verkaufscenter, täglich 1 vegetarisches Menu, 1 veganes Menu, Suppe, Salatbuffet (sehr gut), viele Säfte, viele Teesorten, Gebäck, Süssgebäck, usw.

Renato Pichler

Nachtrag 2001: Das «Meaning Green» gibt es leider nicht mehr.

Weitere Infos: