Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Hilfe bei einer Ernährungsumstellung

Nach jahrelanger Fehl-Ernährung bereitet es vielen Leuten Schwierigkeiten, ihre Ernährungsweise zu korrigieren.
Durch langandauernde Fehlernährung kann die Verdauung so stark gestört sein, dass schon durch das Verspeisen eines Apfels Probleme bekommen kann.

Das Buch zum Thema:
Robert Gray: Das Darm-Heilungsbuch – Gesundheit durch Kolon-Sanierung, Knaur-Verlag, 164 Seiten
3-426-87028-2

Doch selbst wenn es jemandem noch nicht so schlimm ergeht, empfiehlt es sich z.B. bei einer Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten den Darm von alten Rückständen gründlich zu reinigen. Dadurch wird die Umstellung von einer fleischorientierten Ernährung zur vegetarischen oder veganen Ernährungsweise sehr erleichtert.
Nebst dem sehr effektiven Fasten gibt es für Personen, denen dies Mühe bereitet, auch diverse andere Möglichkeiten, die eigenen Verdauungsorgane von alten Rückständen zu befreien. Im Buch über die Gray-Kur ist eine solche ausführlich erklärt. Es handelt sich dabei hauptsächlich um die Einnahme von bestimmten Kräutermischungen, die in der angegebenen optimalen Zusammensetzung eine solch grosse Heilwirkung entfalten, dass die Interkantonale Kontrollstelle für Heilmittel (IKS) den Verkauf dieser Kräuter als Nahrungsergänzungsmittel in der Schweiz verboten hat. Der Hersteller aus den USA müsste nun aufwendige, teure Studien machen, um eine Zulassung zu erwirken. Dies ist aus finanziellen Gründen nicht geplant, deshalb kann man diese Kräutermischungen nur direkt im Ausland bestellen.
Die Mischung aus Kräutern und Samen bewirkt, dass die alten verhärteten Rückstände im Darm aufquellen und aus dem Körper hinaustransportiert werden. Zudem fördern sie die Vermehrung der Laktobakterien im Darm. Der Autor kombiniert diese eine positive Wirkung allerdings noch mit weiteren Massnahmen: Die Bürstenmassage hilft dem Lymphsystem, die frei werdenden Stoffe besser auszuscheiden. Zudem empfiehlt Gray mit Nachdruck eine rein vegane (pflanzliche) Ernährungsweise, da die tierischen Produkte (insbesondere Milchprodukte) für die starke Verschleimung des Verdauungstraktes sorgen und das Reinigungsprogramm behindern. Die Ernährungsempfehlungen gelten auch nach der Kur um die eigene Verdauung optimal zu unterstützen.
Natürlich kann man diese Kur auch mit einer Fastenkur kombinieren. Sie reicht aber auch alleine schon aus, um die Verdauungsorgane sehr stark zu reinigen. Ausserdem hat die Gray-Kur den Vorteil, dass man während den ganzen drei Monaten (=durchschnittliche Dauer der Kur) voll leistungsfähig ist und keine Entgiftungserscheinungen zu befürchten braucht.
Da man die ganze Kur unabhängig von einer Klinik oder Betreuung durchführen kann, ist sie im Gegensatz zu anderen Verfahren auch wesentlich günstiger.
Eine komplette Kurpackung (inkl. Massagebürste) kann direkt beim Importeur für Europa bestellt werden:

Europa Center Robert Gray, Elisagracht 91, NL-6465 CZ Kerkrade
NL: Tel. + 31 / (0) 45 / 5 41 07 71
D: Tel. + 49 / (0) 75 63 / 88 28
Fax + 49 / (0) 75 63 / 88 27
kontakt@darmreinigung.info
www.darmreinigung.info

Das Buch kann (in der Schweiz) entweder separat beim Vegi-Büro oder zusammen mit dem Kurpack beim Europa Center Robert Gray bestellt werden. Es bietet nebst einer genauen Beschreibung des Darmsanierungsprogrammes (mit Ernährungsempfehlungen) auch viel Wissenswertes über Verdauungsprobleme (Verstopfung, Durchfall, Darmparasiten, Fäulnisbildung) und ist schon deswegen zu empfehlen.


Renato Pichler