Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Vegetarismus Signet

Vor einem Jahr entdeckten wir in der Migros Produkte mit dem Vegetarismus-Logo, das auch die SVV verwendet. Zum Glück hatten wir das Logo kurz zuvor für die Schweiz schützen lassen. Das merkte auch die Migros, und sie nahm deshalb Kontakt mit uns auf. In den Verhandlungen mit der Migros konnten wir erreichen, dass die Deklaration verbessert, die Molke grösstenteils entfernt und Eier von Freilandhühnern verarbeitet werden.
Im Gegenzug verzichtete die SVV darauf, das sofortige Einstampfen aller bereits gedruckten Verpackungen (mehrere Tonnen) zu verlangen. Durch viele Konsumentenzuschriften war die Migros bereits zu Beginn unserer Verhandlungen dabei, die Rezeptur so zu ändern, dass künftig auch auf die Eier verzichtet werden könnte. Leider gab es bei der Änderung der Rezeptur einige Rückschläge, so dass das anfängliche Versprechen die Eier aus den Produkten zu entfernen, bis jetzt noch nicht eingehalten werden konnte. Die Deklaration wurde jedoch soweit verbessert, dass daraus klar ersichtlich ist, welche Produkte Ei-Eiweiss (aus Freilandeiern) enthalten.Trotz diesen Bemühungen wird es zumindest bis Ende 1996 immer noch einzelne Produkte geben, die statt Freilandeiern Bodenhaltungseier enthalten. Die Migros hat uns versprochen, dass bis Anfang 1997 das Signet nur noch auf Produkten mit Freilandeiern (oder ohne Eier) erscheint.
Dafür wird das Signet künftig auch auf den neuen Seitanprodukten der Migros erscheinen (sie sind 100% pflanzlich). Im kommenden Jahr werden wir versuchen, das Signet auch auf anderen vegetarischen Produkten einzuführen.

Alle Produkte mit dem Vegetarismuslogo sind 100% (ovo-)lacto-vegetarisch oder vegan. Falls sie Ei- oder Milchbestandteile enthalten sollten, werden diese deutlich und gut lesbar deklariert. Selbstverständlich kommen ausschliesslich Freilandeier in Frage. Die SVV wird sich darum bemühen, dass tierische Bestandteile (Milch, Eier) nur verwendet werden, wenn es keine andere Möglichkeit gibt.

Woher kommt das Signet?

Das Signet entstand durch einem Künstlerwettbewerb der Italienischen Vereinigung für Vegetarismus (AVI) und wurde allen anderen Vegetarierorganisationen zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt. Für die Schweiz hat es die SVV als Marke hinterlegt, aus gutem Grund, wie obiges Beispiel zeigt. Wäre die Migros zuvor gekommen, könnte sie uns verbieten, das Logo zu benützen!

Die SVV hat T-Shirts, PINs und weitere Werbemittel mit dem Vegi-Label herstellen lassen, die im Vegi-Büro bezogen werden können.

Renato Pichler

Weitere aktuelle Informationen zum Europäischen Vegetarismus-Label (Vegi-Label) erhalten Sie hier:

www.v-label.info

Eine Zusammenstellung der Lizenznnehmer und Label-Restaurants ist hier zu finden: Liste.