Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


20 Jahre SVV!

Renato PichlerLiebe Leserinnen und Leser

Vor 20 Jahren wurde die SVV gegründet. Vieles hat sich seither verändert: In den ersten Jahren wurden unsere Infostände in den Städten von Passanten mit Unverständnis aufgenommen. Teils wurden die ehrenamtlichen Standbetreuer sogar beschimpft.
Heute sagen die meisten Passanten, dass sie nur noch wenig Fleisch essen würden oder gar Vegetarier seien.
Wir konnten nicht nur die Bevölkerung, sondern auch die Nahrungsmittelindustrie darüber aufklären, was vegetarische und vegane Produkte sind (über unser V-Label-Projekt). Auch das Bundesamt für Gesundheit haben wir dazu gebracht, diese Begriffe gesetzlich klar zu definieren. Dank unserem unermüdlichen Einsatz in all den Jahren mit unzähligen Medienkontakten, Vorträgen und verteilten Flyern und Broschüren ist heute die vegetarische Lebensweise auch in der Schweiz breit akzeptiert. Sogar vegan lebende Menschen kommen für die meisten Personen nicht mehr vom Mars (nur noch vom Mond).
Dennoch gibt es noch viel zu tun. Heute hat es in der Schweiz etwa gleich viele Bauern wie Vegetarier. Der Unterschied in der öffentlichen Wahrnehmung liegt darin, dass die Bauern besser organisiert sind: Praktisch jeder Bauer unterstützt eine Bauernorganisation. Wenn sich dieses Bewusstsein, dass die eigenen Interessen am besten über eine Mitgliedschaft in einer Lobbyorganisation umgesetzt werden können, unter Vegetariern/Veganern durchsetzt, wird dies die ganze Gesellschaft innert Kürze nochmals so stark verändern wie in den letzten 20 Jahren.
Haben Sie Vegetarier/Veganer in Ihrem Umfeld, welche noch nicht SVV-Mitglied sind? Dann machen Sie diese darauf aufmerksam, wie wichtig eine starke Lobby für ihre Anliegen ist. Die Mitglieder helfen der SVV, sich noch mehr für die tier- und umweltfreundliche und gesunde Lebensweise in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einzusetzen. Wir bringen das Thema dort ein, wo es bisher ignoriert wurde (z.B. bei Umwelt- und Gesundheitsprojekten und in die Politik).
Die SVV entwickelt sich weiter: Durch aktive Regionalgruppen wird die SVV regional stärker verankert und etwas dezentraler organisiert. Die Deklaration mit dem V-Label in den Supermärkten wird dieses Jahr einen grossen Sprung vorwärts machen und erleichtert so den Lebensmitteleinkauf. Mit der gerade durchgeführten zweiten Veganmania etabliert sich die SVV auch als Eventorganisator im veganen Bereich (alle Veranstaltungen der SVV wurden schon immer vegan durchgeführt, weil beim veganen Essen niemand ausgeschlossen wird). Mit Ihrer Hilfe werden wir unsere Aktivitäten auch in Zukunft ausbauen können, vielen Dank!

Renato Pichler
Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV)