Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


«Eine vegane Ernährung ist nicht schwierig»

Wie Scharka für die SVV zukünftige Vegetarier/ Veganer beim Umstieg unterstützt.

Scharka

Seit Mitte 2012 bietet die SVV in Zürich einen «Veggie-Buddy»-Service an, sprich die Möglichkeit, von einer erfahrenen Veganerin Unterstützung zum Umstieg auf die vegetarische/vegane Ernährung zu bekommen.

Für diese Umstiegsunterstützung trifft sich Scharka mit einem oder mehreren Teilnehmenden am Zürcher Hauptbahnhof. Gemeinsam mit den Interessenten bespricht sie in der ersten halben Stunde, wer wo steht, welche Ziele erreicht werden möchten, wo allfällige Hindernisse vorhanden sind (z.B. Auswärtsessen, Besuch, Familie, eigene Unsicherheiten …) und vermittelt Lösungsansätze aus ihrer eigenen Erfahrung. Auch geht sie auf Fragen ein. Natürlich gibt es auch jede Menge hilfreiches Material und eine Liste mit den wichtigsten Internetadressen für zu Hause, wenn die Teilnehmenden dann wieder mehr oder weniger auf sich alleine gestellt sind.
Nach dem Gespräch begleitet Scharka die Teilnehmenden auf einer Führung durchs Reformhaus Egli und zeigt ihnen vor Ort, welche Lebensmittel tolle Alternativen zu tierischen Produkten sind, wie man sie verwendet und worauf man beim Einkaufen und bei der veganen Ernährung grundsätzlich achten sollte.
Nicole und Edwin sind zwei der Teilnehmer, die kürzlich die Umstiegsunterstützung genutzt haben. Ihre Eindrücke motivieren hoffentlich auch viele andere, den nächsten Schritt zu machen.

Lebst du vegetarisch?
Edwin: Ich lebe noch nicht 100%ig vegetarisch, aber esse fast nie Fleisch. Bisher habe ich dann eine Ausnahme gemacht, wenn es kein anderes Essensangebot gab. Selbst kaufe ich aber seit Jahren keine Wurst oder kein Fleisch.
Nicole: Mittlerweile war ich 28 Jahre lang Vegetarierin und sah nichts Schlechtes darin, Eier und Milchprodukte zu konsumieren (töte sie dabei ja nicht …), und fragte mich ebenfalls, was die Veganer denn wohl noch essen würden ... Und empfand es als ein wenig extrem.

Weshalb hast du das Angebot der SVV genutzt und bei Scharka die Umstiegsunterstützung besucht?
Edwin: Ich interessiere mich für eine gesunde und tierfreie Ernährungsweise und habe das Angebot im Internet entdeckt. Längerfristig möchte ich vegan leben.
Nicole: Als ich in einem Vortrag von Ruediger Dahlke von der China Study hörte, ging mir ein Licht auf, ich kaufte mir das Buch Peacefood und war innert zwei Tagen komplett vegan in meiner Ernährung. Taggenau auf meinen 40. Geburtstag, was für ein Geschenk.
Noch immer war da der Gedanke, ja was ess ich denn jetzt noch und auf was genau soll ich beim Einkaufen achten? Da war ein grosser Respekt, dass sich von nun an die Einkäufe in die Länge ziehen, weil ich jedes Produkt genau unter die Lupe nehme.

Lebst du bereits vegan und könntest dir vorstellen, Neueinsteigern aus deiner Gegend Tipps zum praktischen veganen Alltag zu geben? Gerne unterstützen wir dich beim Umsetzen. Melde dich einfach bei der SVV unter info(at)vegetarismus.ch oder telefonisch: 071 477 33 77.

Was hat dir das Treffen gebracht?
Edwin: Die nette, vertrauenswürdige Art von Scharka hat mir am meisten gefallen. Sie ist sehr gut auf meine vielen Fragen eingegangen. Ich hatte danach den Eindruck, dass eine vegane Ernährung nicht sehr schwierig ist.
Nicole: Scharka selber hat mir enorm entsprochen mit ihrer Art. Die Faszination der veganen Lebensweise ist auf mich rübergesprungen. Auch gab es mir das Gefühl, damit in Gesellschaft zu sein, eine Verbindung zu gleichgesinnten Menschen.

Wem würdest du die Umstiegsunterstützung empfehlen?
Edwin: Jedem, der sich gesünder ernähren möchte und Tiere nicht als Produkt sehen möchte.
Nicole: Ich empfehle die Umstiegshilfe allen interessierten und aufgeschlossenen Menschen. Es ist eine tolle Erfahrung, Bereicherung und kann auch einfach als Denkanstoss und zur Sensibilisierung der eigenen Einkaufskultur dienen.

Bernadette Raschle

Die nächsten Daten für die Umstiegshilfen werden jeweils im SVV-Terminkalender veröffentlicht: www.vegetarismus.ch/termine.htm
Am einfachsten vereinbart man mit Scharka aber einen individuellen Termin: scharka(at)vegetarismus.ch