Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Chia-Samen: Ei-Ersatz für Backwaren

Chia-Samen stammen von der Wüstenpflanze Salvia hispanica, die im Süden Mexikos wächst. Schon die Mayas, Azteken und Inkas nutzten dieses «Wundermittel» für ihre Ernährung. Nebst einem hohen Anteil an Antioxidantien, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien (Kalzium!) zeichnen sie sich vor allem durch einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren sowie dem idealen Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 aus. Sie wirken nicht nur verdauungsregulierend, sondern auch ausgleichend auf den Blutzuckerspiegel.

Die Samen sind vielseitig verwendbar: fürs Brotbacken, ins Joghurt, Müesli, in den Fruchtdrink … und speziell als Ei-Ersatz für Backwaren.

Chia-Samen erhält man in Bioläden, Reformhäusern oder beim Swipala-Versand (Fairtrade-Produkte): www.swipala.com


Birnen-Schoggi-CakeBirnen-Schoggi-Cake

2 TL Chia-Samen in ½ Tasse Wasser ½ Std. quellen lassen
(entspricht 2 Eiern).

Die gequellten Samen verrühren mit:
150 g Zucker
½ Päckli Vanillezucker
1 Prise Salz

In einer Pfanne schmelzen:
100 g Margarine
100 g Schoggi Cremant (in Stücke geschnitten)
1½ dl Milchersatz (Soja-, Reis- oder Mandelmilch*)

Abgekühlte Schoggi-Masse mit der Samen- und Zuckermasse vermischen; diesem Vorteig hinzufügen und verrühren:

200 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1½–2 in kleine Stücke geschnittene Birnen

Cakeform mit Backtrennpapier auskleiden, Teig einfüllen und 55 Minuten bei 180° backen.


CookiesChocolate Chip Cookies

2 TL Chia-Samen in ½ Tasse Wasser½ Std. quellen lassen.

Unterdessen vermischen:
200 g Margarine
1 Tasse Vollrohrzucker
1 Päckli Vanillezucker

Dann die gequellten Chia-Samen hinzufügen sowie:
2¼ Tassen Mehl
⅛ TL Zimt
1 TL Backpulver
1 TL Salz (kein voller TL, nur gestrichen)
200 g Zartbitterschokolade (in kleine Stücke geschnitten)

Alles gut vermischen, dann esslöffelweise auf ein mit Backtrennpapier geschütztes Backblech legen; bei 200° so lange backen, bis sich die Cookies am Rand dunkel färben (ca. 8–10 Minuten).


ApfelmuffinsApfel-Küchlein

2 TL Chia-Samen in ½ Tasse Wasser ½ Std. quellen lassen.

Unterdessen mischen:
100 g Zucker
¼ TL Salz
2 dl Milchersatz

Dann gequellte Chia-Samen hinzufügen, ferner:
25 g Mehl
2 TL Backpulver
½ TL Natron
2 Äpfel, in kleine Stücke schneiden, mit
4 EL Rum vermischen.
Ebenfalls der Teigmasse beimischen, alles verrühren.

Papierbackförmchen zu ¾ mit Teig füllen – Achtung: 2 Papierchen pro Küchlein! Ca. 25 Min. bei 180° backen.

Weitere Optionen:

  • Äpfel ohne Rum; dafür plus 2 Msp. Zimt und/oder abgeriebene Schale einer Zitrone.
  • Anstatt Äpfel mit Rum 200 g Himbeeren beimischen.


Danke an Katharina Budliger für diese Tipps und die Rezepte.