Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Ausflug zum 1. Tiergnadenhof in Kroatien.EVU-Talks 2009

«Vegetarische Lösungen für eine nachhaltige Umwelt»

In diesem Jahr wurde das jährliche Treffen der Europäischen Vegetarier-Union vom 30. April bis 3. Mai 2009 in Zagreb, der Hauptstadt von Kroatien, durchgeführt. Der viertägige Anlass wurde von den in Zagreb ansässigen «Animal Friends Croatia» organisiert, welche eine grossartige Arbeit geleistet haben! Von der Verpflegung bis hin zu den Unterkünften und dem Rahmenprogramm sorgte die Organisation dafür, dass die EVU-Talks zu einem unvergesslichen Event für alle Teilnehmenden wurden.
Aus England, Irland, Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien und Slowenien reisten die Vegetarier an, um an den verschiedenen Vorträgen und Workshops teilzunehmen. Abgehalten wurden die Anlässe in einem Saal des Menschenrechtszentrums, mitten in der Stadt.
Unter anderem führten Renato Pichler (EVU-Präsident), Francesco Maurelli (Vize-Präsident der italienischen Vegetarier-Organisation der Esperantisten TEVA) und Sebastian Zösch (Deutscher Vegetarier-Bund – VEBU) durch die Seminare.
Die EVU-Talks-Teilnehmer im Sitzungsraum.Neben den interessanten Informationsveranstaltungen wurde aber auch das Rahmenprogramm abwechslungsreich gestaltet. So fand am Samstagnachmittag ein Ausflug nach Kostanj statt, wo sich der erste Tiergnadenhof in Kroatien befindet.

An einem Abend wurde der Film «Meat the Truth» präsentiert. Marianne Thieme (Präsidentin der Tierrechtspartei in den Niederlanden) beeindruckte damit alle Zuseher. Zeigt sie doch auf eindrückliche Weise die erschreckenden Folgen des Fleischkonsums auf den Klimawandel und macht dort weiter, wo Al Gores «Eine unbequeme Wahrheit» aufhört.
Auch in diesem Jahr waren die EVU-Talks eine abwechslungsreiche und aufbauende Veranstaltung. Und nebenbei eine ausgezeichnete Gelegenheit, mehr über die vegetarische Situation in den anderen Ländern Europas zu erfahren.


Weitere Infos:
www.euroveg.eu/lang/en/events/evutalks/2009-summary.php