Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Vegane Kinder: Neuste Erkenntnisse

veganes Kind LunaEs gibt immer mehr vegane Kinder. Die medizinische Fachzeitschrift für Kinderheilkunde «Pediatrics in Review» brachte zu diesem Thema einen Artikel mit dem Titel «Vegane Ernährung für Babys, Kinder und Jugendliche». Vom Children’s National Medical Center in D.C. wurde darin die aktuelle Situation folgendermassen eingeschätzt: «Viele Experten kamen unabhängig voneinander zum Schluss, dass die vegane Ernährung von Babys und Kindern als sicher gelten kann, ohne dabei die Nährwertversorgung oder das Wachstum zu beeinträchtigen, und dass sie zudem einige bemerkenswerte gesundheitliche Vorteile bringt.»1
Die gesundheitlichen Vorteile von Kindern, die vegan grossgezogen werden, sind im Kontext des sich rasend ausbreitenden krankhaften Übergewichtes (Adipositas) bei Kindern hoch aktuell.
Heute findet man bereits bei zweijährigen Kindern Cholesterinablagerungen in den Arterien.2
Kein Wunder also, dass der weltweit bekannteste Kinderarzt (Pädiater) aller Zeiten, Dr. Benjamin Spock, in der letzten Ausgabe seines Buches «Dr. Spock’s Baby and Child Care» empfahl, Kinder vegan zu ernähren. Das Buch ist nicht nur ein Bestseller, sondern ist nach der Bibel das am häufigsten verkaufte Buch in der amerikanischen Geschichte.3
Diese neue Einschätzung der veganen Kleinkindernährung deckt sich mit der Meinung der weltweit grössten Vereinigung von Ernährungsexperten, der American Dietetic Association, welche verkündete: «Eine gut geplante vegane oder andere Art der vegetarischen Ernährung ist für jede Lebensphase geeignet, inklusive während der Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit und in der Pubertät …»4
Was ist dabei gemeint mit «gut geplant»? Natürlich das Vitamin B12, dessen Versorgung speziell im Kleinkindalter kritisch ist.
Ausserdem sollte auch auf die Versorgung mit genügend Energie, Eiweiss und Mineralstoffen geachtet werden. Detaillierte Angaben finden Sie hier: www.vrg.org/nutshell/kids.htm, im Artikel von Reed Mengels. Er ist der Berater in Ernährungsfragen der Vegetarian Resource Group.
«Natürlich braucht es Zeit und Überlegung, vegane Kinder zu ernähren», schreibt Dr. Mengels, «aber sollten nicht der Ernährung jedes Kindes Zeit und Überlegung gewidmet werden?»

Quelle:
Ausgabe September 2004 des monatlichen E-Mail-Newsletters von Dr. med. Michael Greger:
www.veganmd.org/newsletters.html

Fussnoten:

1 Moilanen, BC: Vegan Diets in Infants, Children, and Adolescents, Pediatrics in Review. 2004; 25: 174-176
2 New England Journal of Medicine 4 June 1998
3 Spock, B., Parker, S.: Dr. Spock’s Baby and Child Care. New York, NY: Pocket Books, 1998
4 Journal of the American Dietetic Association. 2003;103:748-765. Siehe dazu auch Vegi-Info 3/2003

Weitere Informationen:

Letzte Aktualisierung dieser angezeigten Seite: 9.12.2008

[nach oben


   
© Swissveg (ehemals: Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV)) | www.swissveg.ch | Impressum