Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Editorial zu Vegi-Info 2/2003

10 Jahre Einsatz für die Verbreitung des Vegetarismus

Liebe Leserin, lieber Leser
Im August dieses Jahres wird die SVV bereits 10 Jahre alt. Viel hat sich in dieser Zeit getan. Die vegetarische Lebensweise wird heute als so positiv angesehen, dass schon fast alle Menschen von sich behaupten, dass sie ja auch kaum noch Fleisch essen würden. An der Veggie Pride in Paris verkündeten die Teilnehmer dieses Jahr bereits zum zweiten Mal stolz, dass sie vegetarisch leben. Die Zeiten sind also endgültig vorbei, wo man sich in der Öffentlichkeit irgendwie durchschummeln musste und versuchte, sich so weit es eben ging anzupassen. Durch das Vegi-Projekt der Migros ist es nun auch möglich, auswärts an sehr vielen Orten problemlos vegetarisches Essen zu erhalten.
Der Hauptartikel in diesem Heft zeigt auf, wie die SVV in den vergangenen 10 Jahren versucht hat, ihren Beitrag zu dieser positiven Veränderung in der Gesellschaft zu leisten.
Bei all diesen erfreulichen Tendenzen kann man sich natürlich die Frage stellen, ob es heute noch eine SVV braucht. Die Antwort ist leicht: Ja, mehr denn je. Dadurch, dass vegetarisch leben im Trend ist und sehr viele dazugehören möchten, auch wenn sie es mit der vegetarischen Ernährung nicht so genau nehmen, besteht die Gefahr, dass der ursprüngliche Gedanke immer mehr verwässert werden könnte. Ausserdem gibt es immer mehr Menschen, die sich für diese Ernährung zum ersten Mal ernsthaft interessieren und froh um gute Informationen sind, die ihnen die SVV bieten kann. Gerade deshalb ist es jetzt sehr wichtig, sich zu engagieren und den vielen Interessenten aufzuzeigen, wie einfach die Umstellung auf die vegetarische Ernährung ist.
Es wurde zwar schon viel getan, aber es liegt noch ein langer Weg vor uns …

Falls Sie die Gelegenheit haben, eines der zertifizierten Restaurants zu besuchen (siehe Liste in diesem Heft), können Sie auf der Liste im Internet Ihre Bewertung des Betriebes abgeben und mitteilen, was Sie gut fanden bzw. was man noch verbessern sollte. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, direkt auf die Entwicklung des Projektes Einfluss zu nehmen. Das vegetarische Angebot ist nun da. Jetzt kommt es darauf an, ob die Nachfrage auch genügend gross ist, um das Angebot aufrechterhalten oder sogar ausdehnen zu können.

Freundliche Grüsse aus dem Vegi-Büro

Renato Pichler
Präsident der Schweizerischen Vereinigung für Vegetarismus