Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen Hauptseite

Die SVV heisst jetzt: Swissveg
Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Die SVV heisst jetzt: Swissveg
Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch

Vegane Ernährung könnte Prostatakrebs vorbeugen

Am 8. Juni 2000 veröffentlichten britische Wissenschaftler Ergebnisse einer neuen Studie: Männer, die sich vegan ernähren (ohne jegliche tierischen Produkte), haben einen niedrigeren Level eines Proteins, das mit Prostatakrebs in Zusammenhang gebracht wird. Natürlich wurde auch gesagt, dass weitere Studien nötig seien.
Die Oxford Studie, mit 696 britischen Männern, fand heraus, dass der IGF-I Level bei den Veganern um 9 Prozent niedriger war als bei den Fleischessern und immer noch 7 Prozent niedriger als bei den Vegetariern.
Als Fleischesser wurden hierbei Personen bezeichnet, die fast täglich Fleisch konsumieren.

Die im «British Journal of Cancer» publizierte Studie wies auch darauf hin, dass frühere Studien bereits ergeben hätten, dass Prostatakrebs generell in Ländern mit geringem Konsum an Fleisch und Milchprodukten seltener vorkommt.
Prostatakrebs ist die zweithäufigste Krebsart in Grossbritannien. Jedes Jahr sterben dort 9500 Personen daran und 21000 neue Fälle werden jährlich diagnostiziert.



[nach oben


   
© Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV) | www.vegetarismus.ch | Impressum