Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen

Die SVV heisst seit 2014: Swissveg

Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Seite veraltet!
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert! Unsere aktuellen Infos finden Sie auf unserer neuen Homepage: Swissveg.


Editorial zu Vegi-Info 2/2000

Positiver Beginn des neuen Jahrtausends

Liebe Leserin, lieber Leser

Noch immer kursieren Vorurteile gegenüber der vegetarischen Ernährung. Manche wird man vermutlich nie ausrotten können. Deshalb ist es um so begrüssenswerter, wenn auch in Zeitungen, ein solches falsches Vorurteil aufgegriffen und richtiggestellt wird. In der Romandie, im Tessin und in Italien konnte man während des Giro d’Italia öfters über die Leistungsfähigkeit von Vegetariern in den Sportzeitungen und Sportteilen der Zeitungen lesen. Dass an diesem bekannten Radrennen erstmals ein rein vegetarisches Team am Start war und sogar gleich eine Etappe für sich entscheiden konnte, wurde ausführlich berichtet. Leider fanden solche Meldungen bei den Deutschschweizer Sportreportern kaum Gehör und wurden meist unterschlagen.
Das Wichtigste zu diesem Thema können sie in diesem Vegi-Info nachlesen. Dieses Mal gibt es auch bei uns einen ausführlichen Sportteil...

Dass auch im Schweizer Parlament nicht gerne über das Mensch-Tier-Verhältnis geredet wird, bewies das Parlament vor einigen Monaten eindrücklich, indem es rundweg jede Diskussion über eine rechtliche Besserstellung der Tiere ablehnte. Dass dieser Entscheid völlig am Volk vorbei ging, beweisen die beiden bereits angelaufenen Unterschriftensammlungen «Tiere sind keine Sachen», welche auch durch die SVV unterstützt werden.

Auch bei der Einführung des Vegetarismus-Labels für Produktedeklarationen und Restaurantkennzeichnung gibt es positives zu berichten: Das Konsumentenforum unterstützt ab sofort auch eine klarere Deklaration von vegetarischen Produkten und Dienstleistungen mit dem internationalen Vegetarismus-Label.
Erste gemeinsame Aktivitäten wurden bereits gestartet.

Wie Sie dem GV-Bericht in diesem Heft entnehmen können, gibt es bei der SVV demnächst eine Expansion: Der bisher vernachlässigte italienischsprachige Teil der Schweiz wird ab kommendem Jahr auch eine eigene italienischsprachige Ausgabe des Vegi-Infos erhalten.

Auch international gibt es gute Nachrichten: die amerikanische Ärztevereinigung PCRM (Ärzte für eine verantwortbare Medizin) erlaubte es der SVV alle ihre Texte ins Deutsche und Französische zu übersetzen und zu verbreiten.
In diesem Heft finden sie bereits einen Artikel der PCRM über China.

Ich bin mir sicher, dass das Vegi-Info mit dieser Zusammenarbeit noch gehaltvoller und vielseitiger wird und die SVV sich noch vermehrt für die vegetarische Lebensweise einsetzen kann.

Ich wünsche allen einen schönen Sommer!

Renato Pichler