Kopf SVV-Mitgliedschaft Breite einstellen Hauptseite

Die SVV heisst jetzt: Swissveg
Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch


Die SVV heisst jetzt: Swissveg
Unsere neue Homepage finden Sie hier: www.swissveg.ch

Warenkorb:

Noch keine Artikel
im Warenkorb.

Vegetarische Bücher zum Thema Landwirtschaft und Gartenbau

Ertragreiche Landwirtschaft ohne Tierhaltung ist möglich, wie folgende Bücher beweisen!

Bestellungen ausserhalb der Schweiz richten Sie bitte mit den angegebenen Links direkt an Amazon.
Durch die Benutzung der Amazon-links auf unseren Seiten für Ihre Bücherbestellungen unterstützen Sie unsere Arbeit. Danke.

Hilal Sezgin_ LandlebenHilal Sezgin

Landleben – von einer, die raus zog

Dumont-Verlag, ISBN 978-3-8321-9623-3, 270 Seiten, Fr. 30.50

Die meisten Menschen träumen insgeheim davon: ein einfaches Leben in der Natur, im Grünen, wo es ruhig und friedlich ist und wo man möglichst als Selbstversorger von dem leben kann, was die Natur einem bietet. Auch Hilal Sezgin hatte diese romantische Vorstellung von einem Leben auf dem Land. Sie wollte raus aus der Grossstadt Frankfurt und rein in ein 500-Seelendorf in Norddeutschland. Was sie in ihren ersten vier Jahren auf dem Land so erlebte, hat sie auf fröhliche und unterhaltsame Art in ihrem Buch festgehalten. Als überzeugte Vegetarierin und Veganerin, die es nicht immer schafft, gewissen Versuchungen zu widerstehen, liefert Hilal auch einen kurzen Einblick hinter die heile Welt der Bio-Bauernhöfe und der Landidylle, die die Werbung so gern darstellt. Die Ungerechtigkeit, die den sogenannten Nutztieren überall widerfährt, erklärt sie so einleuchtend, dass man ihr einfach zustimmen muss. Aber auch erfahrene oder angehende Landbewohner finden sich bestimmt in der ein oder anderen Erfahrung der Autorin wieder.

Bestellen! Ausserhalb der Schweiz bitte bei Amazon.de bestellen.


Salim M. AliSalim M. Ali, Fleisch

Fleischaus der Perspektive der Welternährung

Books on Demand GmbH, 152 Seiten, ISBN 978-3-83-918563-6, Fr. 15.90

Dr. Salim M. Ali weiss, wovon er spricht. Er hat in Deutschland Sozialwissenschaften studiert und einen Abschluss in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Welternährung und Nahrungsmittelsoziologie. Von 1992 bis 2010 arbeitete er an der Universität Oldenburg. Mit diesem Hintergrund ist ein aussagekräftiges Werk entstanden, in dem die Probleme des Fleischkonsums wissenschaftlich kritisch beleuchtet werden. Zum einen werden die sozial-ökologischen Probleme wie der erhöhte Rohstoffbedarf für die Fleischherstellung behandelt, zum anderen aber auch die gesundheitlichen Folgen wie Epidemien und problematische Inhaltsstoffe in tierischen Nahrungsmitteln.
Das Buch «Fleisch – aus der Perspektive der Welternährung» beschreibt in treffender Form die komplexen Zusammenhänge des globalen Fleischkonsums und seine Folgen für Umwelt, Mensch und Tier.

Bestellen! Ausserhalb der Schweiz bitte bei Amazon.de bestellen.


Sofie MeysSofie Mays, Schneckenalarm

Schneckenalarm!
So machen Sie Ihren Garten zur schneckenberuhigten Zone

Sofie Meys, Pala-Verlag, 130 Seiten, ISBN 978-3-89566-227-0, Fr. 16.90

In diesem handlichen Ratgeber gibt die Autorin auf unterhaltsame Art und Weise unterschiedliche Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Garten gewiss von den unliebsamen Salatknabberern befreien können. Und das selbstverständlich auf natürliche Weise, also ohne Gift und Gewalt, nur mithilfe der Mittel, die uns die Natur zur Verfügung gestellt hat.
Ein unverzichtbarer Ratgeber, der bestimmt jedem Tier- und Gartenfreund eine Hilfe sein wird.

Bestellen!Ausserhalb der Schweiz bitte bei Amazon.de bestellen.

 


Peter WohllebenPeter Wohlleben, Wald ohne Hüter

Wald ohne Hüter
Im Würgegriff von Jagdinteressenten und Forstwirtschaft

adatia Verlag, 131 Seiten, ISBN 978-3-940461-01-8, Fr. 23.90

Peter Wohlleber verfügt über eine langjährige Erfahrung als Förster in Deutschland. Durch die Leitung seines konsequent ökologisch ausgerichteten Reviers vermittelt er dem Leser logische und noch viel zu wenig bekannte Eindrücke über die Forstwirtschaft. Von der Zerstörung der einheimischen Buchenwälder und der damit einhergehenden Vernichtung zahlreicher Tier- und Pflanzenarten bis zu den Ursprüngen und Wirrungen der Jagd wird interessantes Wissen vermittelt. Durch das Eingreifen der Menschen in das empfindliche Ökosystem des Waldes entstehen weiter reichende Folgen für Mensch und Tier, als oft angenommen wird.

Bestellen!Ausserhalb der Schweiz bitte bei Amazon.de bestellen.

 


Margarete Langerhorst:

Meine Mischkulturenpraxis
Nach dem Vorbild der Natur

OLV (Organischer-Landbau-Verlag), 2. überarbeitete Auflage, 140 Seiten, 20 Farbfotos, ISBN 3-922201-21-0, 2003, Fr. 27.60

Im Mischkulturengarten werden die benachbarten Pflanzen so miteinander kombiniert, dass sie sich gegenseitig fördern. Dieser günstige Einfluss zeigt sich in hoher Wuchsleistungen und einer erstaunlichen Pflanzengesundheit. Zudem werden sogenannte Schädlinge erfolgreich abgehalten.
Die Autorin lebt seit 1972 vegan und lebt von ihrem Landwirtschaftsbetrieb der ohne Tierhaltung oder tierischen Dünger unterhalten wird. Dies erwies sich als sehr vorteilhaft, da gewisse "Schädlinge" von stinkender Gülle und tierischer Exkrementen angezogen werden. Im Gegensatz zum untenstehenden Buch ihres Mannes, wird hier auf einzelne Detailbereiche vertieft eingegangen und aktuellere eigene Erfahrungen der Autorin dazu mitgegeben.
Bestellen!Ausserhalb der Schweiz bitte bei Amazon.de bestellen.

 


Kurt Kretschmann:

Mulch total - Der Garten der Zukunft

OLV, 1996, 174 Seiten, ISBN 3-922201-18-0, Fr. 30.70

Durch Mulch aus organischen, pflanzlichen Materialien kann bei völligem Verzicht auf Dünge- und Pflanzenschutzmitteln der Boden ideal mit Nährstoffen versorgt werden. Die Aktivität des Bodenlebens wird dabei enorm gefördert. Dies wird auch Anhand der wissenschaftlichen Untersuchung des Co-Autors Dipl.-Chem. Rudolf Behm nachgewiesen. Ansonsten ist dieses Buch aus der jahrzehntelangen Praxis für die Praxis geschrieben. Der Autor (seit 1930 Vegetarier) verwendet selbstverständlich auch keinerlei tierischen Dünger für seinen Garten.
Bestellen!Ausserhalb der Schweiz bitte bei Amazon.de bestellen.

 


Organisation, die sich für eine biologische, vegane Landwirtschaft einsetzt: BioVegaN

Die Bücher können in der Schweiz über unseren Online-Shop bestellt werden (Preise zuzüglich Versandkosten: In der Regel Fr. 6.-).

Diese Liste wurde zusammengestellt vom Vegi-Büro Schweiz, Niederfeldstr. 92, CH-8408 Winterthur. Falls Sie auch ein empfehlenswertes Buch kennen, dass in diese Liste gehört, sind wir um Zusendung eines Exemplares dankbar (kein Anrecht auf Aufnahme in diese Liste, Rücksendung nur wenn ausreichend Rückporto beigefügt).



[nach oben

[Andere Bücherkategorien]


   
© Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV) | www.vegetarismus.ch | Impressum